Leben in Thailand | Visum Thailand | Lebenshaltungskosten

Leben in Thailand

Gründe für's Auswandern nach Thailand


Von Zeit zu Zeit erreichen mich Zuschriften von Zeitungen und Magazinen, die über mich mit ausgewanderten Rentnern oder solchen, die zumindest den Winter in Thailand verbringen, in Verbindung treten wollen.

Gründe für das Auswandern und Leben in Thailand
Gründe für's Auswandern & Leben in Thailand

Manchmal wollen sie einen Film drehen, machnmal wollen sie aber auch nur einige Fragen stellen. So wollten sie letztens von Rentnern wissen, warum sie in Thailand leben oder dort für mehrere Monate Überwintern.

Nun, eigentlich bräuchte man für solche Fragen nur seinen gesunden Menschenverstand zu bedienen, trotzdem will ich hier mal einige Gründe aufzählen, die einen deutschen Rentner dazu bewegen könnten, seinen Lebensabend eben nicht im kalten und unfreundlichen Deutschland, sondern in Thailand zu verbringen.

Gesundheit & Klima

Das immer warme und angenehme Klima in Thailand wirkt für viele ältere Menschen wie ein Jungbrunnen. Oft verschwinden in Thailand viele schmezhafte und kältebedingte Leiden schon nach kurzer Zeit. Auch für einige Erkrankungen der Atemwege wie Asthma oder Heuschnupfen kann das warme Klima in Meeresnähe wie ein Allheilmittel sein. Ob es im Einzelfall wirklich hilft und ob man das warme Klima auf Dauer verträgt, muß allerdings jeder für sich selbst entscheiden.

Günstige Lebenshaltungskosten

Obwohl die Lebenshaltungskosten in Thailand in den letzten Jahren auch etwas gestiegen sind, können sich insbesondere Rentner mit einer kleinen Rente, in Thailand wesetlich mehr leisten, als in Deutschland. Es ist einfach so, dass, wenn man in Deutschland mit dem Betrag X vielleicht so gerade eben über die Runden kommt, man in Thailand eben noch ein bisschen Geld zum privaten Vergnügen übrig hat.

Neuer Lebenspartner

Nicht wenige alleinstehende Rentner finden in Thailand natürlich auch einen neuen Lebenspartner(in), mit dem sie oft glücklich ihren Lebensabend verbringen. Dabei sollten sie aber nicht vergessen, dass das Interesse seitens der Thais meistens rein finanzieller Natur ist und weniger die wahre Liebe auf den ersten Blick. Das stört die meisten aber herzlich wenig und oft wollen sie es auch gar wirklich nicht wissen...

Betreutes Wohnen

In Ländern wie Thailand schießen in den letzten Jahren immer mehr Einrichtungen für ältere und zum Teil auch pflegebedürftige Meschen, wie Pilze aus dem Boden. Die im Vergleich zu Deutschland günstigeren Lohnkosten für Pflegepersonal tun ein übriges. Die meisten dieser Einrichtungen kann man durchaus mit solchen für betreutes Wohnen in Deutschland vergleichen. Es besteht aber auch die Möglichkeit, sich eine private Pflegekraft zu leisten. In Thailand ist so etwas noch bezahlbar.

Günstige Mieten

Während man in Deutschland kaum eine Mietwohnung unter mind. 350 Euro findet, kann man in Thailand, selbst in der Nähe von Touristenzentren, kleine Häuser oder Apartments schon für rund 100 - 150 Euro/Monat mieten. Heizkosten gibt es in Thailand nicht, dafür aber Stromkosten für die Klimaanlage. Aber es geht auch ohne.

Bei aller Euphorie über die größtenteils günstigen Preise in Thailand sollte man aber nicht vergessen, das durch einen Aufenthalt in Thailand auch wieder Kosten entstehen. Da wären insbesondere das Flugticket, Visagebühren und eine zusätzliche Auslandskrankenversicherung zu nennen. Folglich lohnt sich ein Aufenthalt in Thailand nur, wenn er auch wirklich langfristig ist und nicht nur für ein oder zwei Monate.