Leben in Thailand | Visum Thailand | Lebenshaltungskosten

Leben in Thailand

Langzeiturlaub in Thailand


In Thailand zu Überwintern oder einfach einen Langzeiturlaub dort zu verbringen, ist ja auch irgendwie eine Form des Auswanderns oder des Lebens in Thailand und wird immer beliebter.


Ich möchte daher hier einige Informationen zusammenfassen, die den Langzeiturlaub in Thailand betreffen, insbesondere was die Flüge, das Visum und die Unterkunftssuche anbelangt.

Dummerweise hat Thailand in den Wintermonaten, wo die meisten Europäer ihr eigenes Land wegen des kalten Wetters am liebsten verlassen, Hochsaison. Zum Glück sind aber die Lebenshaltungskosten in Thailand wiederum so günstig, das man sich den Langzeiturlaub auch in der Hochsaison einigermaßen leisten kann. Man darf eben nur nicht in einem Hotel wohnen wollen, denn die haben wie gesagt Hochsaison und sind daher für einen Langzeiturlaub eher weinger geeignet.


Visum für Thailand

Für ein Überwintern oder einen Langzeiturlaub von bis zu 6 Monaten, reicht ein Touristenvisum mit 180 Tagen Gültigkeit und drei Einreisen. Damit können Sie (theoretisch ) bis zu 210 Tage in Thailand bleiben, diverse Ausreisen (Visaruns) zwischendurch vorausgesetzt. Siehe dazu auch die Anleitung unter Touristenvisum für Thailand!

Über 50 Jährige können bei der Botschaft oder den Konsulaten auch ein Non-Immigrant Visum mit 2 Einreisen beantragen, ganz nach belieben. Beachten Sie die Visabestimmungen und vergessen Sie nicht das Datum, an dem Sie Ihre Ausreise (Visarun) tätigen müssen.


Flüge

Langzeiturlaub in Thailand | Strand von Koh Lanta
Langzeiturlaub in Thailand. Hier: am Strand von Koh Lanta

Für einen Aufenthalt in Thailand von bis zu 6 Monaten, brauchen Sie auch ein Flugticket, das mindestens ebenso lange gültig ist. Normalerweise muß das Ticket oder eine entsprechende Buchungsbestätigung auch bei der Visabeantragung vorgelegt werden. So ein Ticket, mit mindestens 6 Monaten Gültigkeit, sollte man bei einer Linienfluggesellschaft buchen. Die bekannten Ferienflieger, wie wir sie vom letzten Mallorca Urlaub her kennen, kann man für derartige Aktionen vergessen. Bei den derzeitigen Preise sollte so ein 6 Monats Ticket, nach Bangkok & zurück, deutlich unter 1000 Euro kosten. Preise im Bereich von 650 - 800 Euro erscheinen mir akzeptabel. Fast alle großen Airlines bieten Flugverbindungen nach Bangkok an, für ein günstiges Ticket schauen sie nach bei Emirates, Quatar Airways, Etihad, Saudi Arabian, Gulf Air oder Kuwait Airways.


Beste Reisezeit

Wenn ihr geplanter Langzeitaufenthalt in Thailand in die Hochsaison fällt, sollten sie möglichst bereits vor Saisonbeginn anreisen. Das vereinfacht die Wohnungssuche enorm. Wie man dabei am besten vorgeht, ist hier beschrieben: Wohnungssuche in Thailand.
Wenn Sie dagegen lieber in den Sommermonaten nach Thailand reisen wollen, können Sie diesen Tipp getrost vernachlässigen, denn da überschlagen sich Hotels und Wohnungsanbieter mit Sonderangeboten und Sie sollten kein Problem haben, etwas passendes zu finden.


Wohnungssuche

In Thailand gibt es an allen Touristenorten jede Menge kleiner Häuschen oder Apartments zum vermieten. Die Preise für eine einfach möblierte Reihenunit beginnen bei ca. 3500 Baht im Monat, nach oben sind bekanntlich kaum Grenzen gesetzt. Ich würde sagen, das sie für ca. 6500 - 8500 Baht, ganz leicht etwas passendes finden. Wenn Sie in ein Apartmenthaus mit Klimaanlage einziehen, achten Sie auf den Strompreis, der zwar laut Meter abgerechnet wird aber der Vermieter legt hier oft eigene Strompreise, von ca. 10 Baht/Kwh fest, was etwa dem 3 fachen von dem entspricht, was Sie direkt ans E-Werk zahlen müßten. Leider gibt es da fast nie einen Verhandlungsspielraum.

Spartipp: Klimaanlage ausschalten, wenn sie nicht benötigt wird. Seien Sie außerdem darauf vorbereitet, dass in Thailand die Miete oft für die gesammte Mietzeit (bis zu 1 Jahr) im Voraus bezahlt werden muß. Auch Kautionen von bis zu drei Monatsmieten sind möglich.