Leben in Thailand | Visum Thailand | Lebenshaltungskosten

Leben in Thailand

Der Umzug nach Thailand


Wenn die mehr oder weniger endgültige Abreise nach Thailand naht, stellt sich automatisch die Frage des Umzugs. Was soll man nach Thailand mitnehmen, was sollte man besser in Deutschland lassen und verkaufen?


Viele Auswanderer packen gar ihren ganzen Hausrat in einen Container und verschiffen diesen für viel Geld nach Thailand. Dort wartet dann der Zoll mit weiteren Kosten und der Weitertransport zum endgültigen Wohnort muß auch noch organisiert werden. Um es kurz zu machen: Das ist eine größere Angelegenheit, die viel Nerven und vor allem Geld kostet.

Meiner Meinung nach ist es viel günstiger den ganzen Ramsch in Deutschland via Ebay & Co. zu verscherbeln und in Thailand einen kompletten Neuanfang hinzulegen. Das gilt für alles was man so hat, vom Auto oder Motorrad über die Waschmaschiene bis hin zu Möbeln und Klamotten. Hier einige Punkte, die man dabei bedenken sollte:


  • Das Haus oder die Wohnung ist in Thailand in der Regel wesentlich kleiner als in Deutschland (das ist auch gut so, denn es macht auch weniger Arbeit) und die vielen Möbel hätten dort eh keinen Platz. Bitte dabei auch bedenken, daß man sich in Thailand hauptsächlich draußen auf der Terrasse oder am Meer aufhält, anders als in Deutschland, wo das Leben fast nur in der Wohnung stattfindet.
  • Man kann alle Gegenstände des täglichen Bedarfs (Waschmaschiene, TV, Stereo, Computer, Geschirr usw. in Thailand kaufen, zum Teil wesentlich günstiger als in Deutschland. Wofür also noch extra Geld für den Umzug ausgeben.
  • Landestypische Einrichtungsgegenstände wie etwa Rattanmöbel kann man sich vielerorts für wenig Geld von Hand anfertigen lassen.
  • Einige Gegenstände von denen man nicht lassen kann oder will, kann man auch per Luftfracht verschicken, das kostet weniger als mache glauben. (ca. 3-4,- € pro Kg) Am Flughafen in Bangkok bekommt man die Sachen wesentlich einfacher aus dem Zoll als am Seehafen. (Das ist übrigens auch in Deutschland so)

Wer es trotzdem nicht lassen kann und unbedingt einen Container verschicken will, muß mit Kosten von ca. 2000 - 3000 € rechnen. Einige Speditionen bieten auch einen Tür zu Tür Service, inklusive Verzollung an. Für derartige Unternehmungen kann man z. Bsp. die großen Speditionen Kühne & Nagel oder Schenker kontaktierten. Die haben sowohl in Deutschland als auch in Thailand eigene Niederlassungen.

Und jetzt viel Spaß beim Packen...