Auswandern & Leben in Thailand
Leben in Thailand | Visum Thailand | Lebenshaltungskosten

Tipps & Tricks für das Leben in Thailand

Sonne, feinsandiger weißer Palmenstrand und gastfreundliche Einheimische. Wer träumt nicht manchmal davon, einfach alle Zelte im kalten Europa abzubrechen und den Rest des Lebens unter Palmen zu verbringen?

Thailand und die Philippinen sind zwei Länder in Südostasien, wo sich der Traum vom Auswandern, mit relativ einfachen Mitteln und zur Not auch mit einem geringem Budget, verwirklichen läßt.

Sie erhalten hier wertvolle Tipps und Tricks zum Leben in Thailand.

Welches Visum oder Visa für Sie das richtige ist, welche (Auslands-) Krankenversicherung man abschließen sollte, Informationen zum Hausbau in Thailand, Haus mieten in Thailand und natürlich auch zum täglichen Leben in Thailand.

Wer unbedingt will und muss, erhält hier auch wichtige Informationen zum Arbeiten in Thailand.

Auswandern nach Thailand?

Bei aller Euphorie darüber, in einem Land wie Thailand zu leben, sollen wir nicht vergessen, dass es ein wirkliches Auswandern in dieses Land nicht gibt. Abhängig von unserem Einkommen oder Bankguthaben, sind wir immer nur als Gast für eine bestimmte Zeit in Thailand geduldet.

Je weniger Geld jemand zur Verfügung hat, desto schwieriger wird es, die komplizierten Visa Auflagen zu erfüllen und wirklich dauerhaft in Thailand zu leben. Mehr dazu unter Auswandern nach Thailand.

Visa Probleme in Frankfurt

Das Generalkonsulat in Frankfurt und wahrscheinlich auch die Botschaft in Berlin verlangt seit ca. Oktober 2018 für ein Non Immigrant Visum oder ein Touristenvisum mit multiplen Einreisen einen Mietvertrag für die Wohnung in Thailand oder eine entsprechende Hotelbuchung oder ein Einladungsschreiben aus Thailand.

Ohne diese Unterlagen gibt es nur ein Visum mit nur einer Einreise. Weitere Informationen zu den benötigten Unterlagen

Als Rentner nach Thailand

Immer mehr Rentner ziehen es vor, im Alter nach Thailand zu ziehen und ihren Lebensabend am Strand und unter Palmen zu verbringen. Ich gebe Ihnen wichtige Informationen darüber, wie Sie bei der Planung und Durchführung einer "Auswanderung" nach Thailand vorgehen müssen und worauf Sie achten müssen.

Auslands-Krankenversicherung für Langzeit Ausländer & Rentner (neu)

Alle Langzeit - Ausländer, die ein Jahresvisum (O-A) oder eine Jahresverlängerung ihres Non Immigrant Visums haben wollen, brauchen demnächst eine gültige Krankenversicherung für Thailand. Diese sollte mindestens 400.000 Baht an Krankenhauskosten und 40.000 Baht an Ambulanten Kosten abdecken.

Rentnervisum

Hier gibt es eine kleine Änderung ab 01.03.2019: Die 800.000 Baht, die man für eine Visaverlängerung auf 1 Jahr, auf einem thailändischen Bankkonto liegen haben muß, müssen ab 1. März 2019 2 Monate vor- und 3 Monate nach der Verlängerung auf dem Konto liegen.

Auch in der übrigen Zeit, darf der Betrag nicht unter 400.000 Baht sinken. Alles weitere unter Rentnervisum | Jahresverlängerung


Arbeiten in Thailand

Nur, wenn es unbeding sein muß! Fast alle negativen Aussagen über Thailand, die Mentalität der Einheimischen und die Aufenthaltsbedingungen, stammen von Leuten, die in Thailand irgendeine Art von Geschäft betreiben. Rentner, Überwinterer und andere Auswanderer, die von irgendwoher ein Einkommen oder einfach genügend Geld auf der hohen Kante haben, haben in Thailand die wenigsten Probleme.

Wer trotzdem meint, in Thailand arbeiten zu müssen, sollte sich das nochmal überlegen und ansonsten in der Rubrik "Geschäftliches" im Menü rechts nachsehen.

Lebenshaltungskosten in Thailand

Ein weiteres wichtiges Thema, sind die Lebenshaltungskosten in Thailand. Wir verraten Ihnen hier, wieviel Geld Sie mindestens brauchen, um in Thailand über die Runden zu kommen. Auf einer Seite über die wichtigsten Preise in Thailand, können Sie sich ihr Budget aber auch selber zusammenstellen.

DKB Kostenloses Girokonto

Langzeiturlaub & Überwintern in Thailand

Immer mehr Menschen ziehen es vor, nicht in Vollzeit, sondern nur über die kalte Jahreszeit, bzw. für ein paar Monate in Thailand zu leben. Dies ist wesentlich einfacher, was das Visum für Thailand anbelangt, denn es ist einfach nur ein verlängerter Urlaub.

Krankenversicherung für Thailand

Ohne eine gute und langfristig gültige Auslands - Krankenversicherung kann ein Aufenthalt in Thailand bei einer plötzlich auftretenden Krankheit, sehr teuer werden. Trotz der eigentlich günstigen Kosten für eine ambulante Behandlung in Thailand. Alles Wichtige zum Thema Krankenversicherung für Thailand lesen Sie hier!


Visum für Thailand

Ein sehr komplexes Thema! Es wäre schön, wenn man sich einfach ein Visum bei der thailändischen Botschaft oder einem der Konsulate in Deutschland holen könnte und dann für die Dauer des Visums, in Thailand einreisen und bleiben könnte. So einfach ist es aber leider nicht.

Da muß man sich mit mehreren verschiedenen Visums, Einreise-Stempeln, Visa Verlängerungen, Bankguthaben und besonderen Visa Regeln herumschlagen, die zudem noch für einige Länder gesondert festgelegt werden. Lesen Sie alles dazu und auch den Visa Kosten, in der Abteilung Visum & Co.


Jahresvisum für Thailand

Die meisten Auswanderer in Thailand, möchten nicht die ständigen Ausreisen, alle 90 Tage in Thailand tätigen und wünschen sich daher ein Jahresvisum für Thailand. Es gibt zwei Möglichkeiten, dieses Jahresvisum zu bekommen.


Hausbau in Thailand

Ein Haus zu bauen in Thailand, muß nicht zwangsläufig teuer sein. Neben dem Bau eines normalen Hauses in Thailand, habe ich in dieser Abteilung auch die Möglichkeit beschrieben, sich in Thailand ein möglichst billiges Haus zu bauen.

Da Haus & Land in Thailand aber nie einem Ausländer gehören können, ist es eigentlich besser zu mieten.


Hotels in Thailand

Für die ersten paar Tage in Thailand, bis man ein Haus oder eine Wohnung gefunden hat, braucht man in der Regel ein Hotel oder ein Guesthouse, wo man erst mal unterkommt. Auf unserer Hotelseite haben Sie die Möglichkeit, preiswert ein Hotel in Thailand im Voraus zu buchen. Zur Auswahl stehen Hotels in allen bekannten Touristengebieten in Thailand.