Leben in Thailand | Visum Thailand | Lebenshaltungskosten

Leben in Thailand

Airlines in Thailand


Bei Flügen ins benachbarte Ausland, hat man in Thailand die Wahl zwischen verschiedenen Fluggesellschaften, die auch dort beheimatet sind. Neben den reomierten und bekannten Airlines, gibt es auch noch eine Anzahl an Billigfliegern, mit denen man manchmal sehr billig zwischen den verschiedenen Touristenorten in Thailand hin und her jetten kann.

Thai Airways

Thai Airways ist die staatliche Fluggesellschaft in Thailand. Gegründet bereits in den 50er Jahren, betreibt sie heute eine Flotte von ca. 86 Flugzeugen. Aktuell, im Frühjahr 2016, versucht man gerade mit Sparmaßnahmen, Streckenstreichungen, Entlassungen und dem Verkauf einiger Flugzeuge, wieder in die schwarzen Zahlen zu kommen.

Thai Airways fliegt vom Suwarnabhumi Airport in Bangkok alle wichtigen Ziele innerhalb Thailands und der asiatischen Region- und natürlich auch Langstreckenflüge nach USA und Europa an. Die Strecke Frankfurt - Bangkok wird zur Zeit mit neuen A380 bedient.

Ab Mitte November 2016 gibt es auch einen Direktflug von Frankfurt nach Phuket (Boeing 777-300)

Airbus A330 der Thai Airways
Airbus A330 der Thai Airways


Bangkok Airways

Bangkok Airways bezeichnet sich selbst als "Boutique Airlines", wobei aus dem Namen schon hervorgeht, dass man billige Tickets hier vergessen kann. Bangkok Airways gehört der Flughafen auf Koh Samui und mit den Flügen auf die Ferieninsel mit Propeller Maschinen, hat die Airline in den frühen 90er Jahren auch angefangen.

Inzwischen betreibt man aber eine ganz ansehnliche Flotte mit Fliegern aus der Airbus A320 Familie und Turboprops ala ATR 72 für die kürzeren Strecken und kleineren Flughäfen.

Nach wie vor zählt Koh Samui zu den Hauptzielen von Bangkok Airways aber es gibt natürlich auch Flüge zu allen bekannten Städten in Thailand und der Region. In Bangkok fliegt die Bangkok Airways ab dem Suwarnabhumi Airport.

Bangkok Airways
Airbus A320 der Bangkok Airways


Die Billigflieger...

Air Asia Thailand

Air Asia wurde als Billigflieger ursprünglich in Malaysia gegründet aber inzwischen gibt es auch Ableger in Thailand, Indonesien und den Philippinen.

Airbus der Air Asia am Don Muang Flughafen in Bangkok
Airbus A320 der Air Asia Thailand am Don Muang Flughafen in Bangkok

Wie alle anderen Billigflieger auch, operiert Air Asia vom alten Don Muang Airport in Bangkok und fliegt preiswert alle möglichen Ziele in Thailand und im asiatischen Raum an.

Nok Air

Die Thailändische Billig Airline Nok Air, bedient ebenfalls vom Don Muang Airport aus, zahlreiche Ziele in Thailand und im asiatischen Raum. Sie betreibt eine kleine Flotte von 24 Flugzeugen der Gattung Boeing 737 und ATR 72. "Nok" bedeutet in Thailand "Vogel" und demzufolge haben die Flieger der Nok Air eine ganz lustige Lackierung mit einer "Vogel-Nase".

Boeing 737 der Nok Air auf dem Don Muang Flughafen in Bangkok
Boeing 737 der Nok Air am Don Muang Airport in Bangkok


Lion Air Thailand

Lion Air Thailand ist der thailändische Ableger der indonesischen Fluggesellschaft Lion Air und operiert seit 2013 mit nagelneuen Flieger der Boeing 737 Familie ebenfalls vom Don Muang Flughafen in Bangkok aus. Besonders zu loben ist hier das sehr einfache Buchungssystem nach dem Motto "All In" und fertig. Ich habe hier schon günstige Flüge für 600 Baht von Krabi nach Bangkok ergattern können.

Eine Boeing 737-900 der Thai Lion Air am Don Muang Flughafen in Bangkok
Eine Boeing 737-900 der Thai Lion Air, am Don Muang Flughafen in Bangkok

  Unter "ferner liefen" wäre außerdem noch die Orient Thai Airlines, Thai VietJet Air und Siam Air Transport zu nennen. Diese haben meist nur 1 oder 2 Flieger in ihrer Flotte und fliegen damit auch nur zu einigen weigen auserwählten Zielen. Außerdem gibt es noch ein paar sehr kleine, meist private Charter oder Fracht Flieger.